Skip to main content

ARTEN DER KONTROLLE DES PERSONENVERKERHS

kontrola dostępu

  1. Standardkontrolle des Personenverkehrs (1) – bedeutet die Kontrolle des Personenverkehrs in Bezug auf die Menge und Berechtigungen der durchgehenden Personen, wo die Kontrolle und Überwachung durch die Identifikation der Durchgangsversuche oder der unberechtigten Durchgangsversuche (z. B. von 2 Personen aufgrund einer Autorisierung) erfolgt. Die Kontrolle tritt hauptsächlich unter Verwendung der Anlagen ausgestattet mit 3- Arm-Rotor oder 4-Arm-Rotor oder Verwendung von Schwenktüren/Flügelsperren ausgestattet mit System der Detektion des Personenverkehrs auf.
  2. Allgemeine Kontrolle des Personenverkehrs (2) – bedeutet Personenverkehrskontrolle, die in Bezug auf die Menge und Befugnisse der durchgehenden Personen nicht genau bestimmt ist /ungefähre Angaben/. Sie kommt vor allem im Falle der Verwendung der Schwenktüren vor, die mit den Systemen der Detektion des Personenverkehrs nicht ausgestattet sind, wo das Passieren mehrerer Personen bei der einmaligen Bewegung des Armes möglich ist.

DICHTE DES PERSONENVERKEHRS

natężenie ruchu osobowego

  1. Geringe Dichte des Personenverkehrs (1) – tritt in solchen Fällen auf, wo eine durchschnittliche Anzahl der Personen, die sich zum Durchgang zu gleicher Zeit begeben, nicht größer als 1 Person ist. Es gibt keine Schlangen und Stauungen. Die Situation, wo die Personen gleichzeitig in zwei Richtungen gehen, ist selten; das gilt auch für die Notwendigkeit des gleichzeitigen Verkehrs von mehr als 2 Personen in einer Richtung.
  2. Mittlere Dichte des Personenverkehrs (2) – tritt in solchen Fällen auf, wenn die durchschnittliche Anzahl der Personen, die sich zum Durchgang zur gleichen Zeit begeben, nicht größer als 2-3 Personen ist. Die Situation, wo die Personen gleichzeitig in zwei Richtungen gehen, ist selten; das gilt auch für die Notwendigkeit des gleichzeitigen Personenverkehrs von mehr als 5-7 Personen in einer Richtung.
  3. Hohe Dichte des Personenverkehrs (3) – tritt in solchen Fällen auf, wenn die durchschnittliche Anzahl der Personen, die sich zum Durchgang zur gleichen Zeit begeben, nicht größer als 4-5 Personen ist. Die Situation, wo die Personen gleichzeitig in zwei Richtungen gehen, ist selten; das gilt auch für die Notwendigkeit des gleichzeitigen Verkehrs von mehr als 8 Personen in einer Richtung.
  4. Sehr hohe Dichte des Personenverkehrs – tritt in solchen Fällen auf, wenn die durchschnittliche Anzahl der Personen, die sich zum Durchgang begeben, so groß ist, dass das reibungslose Durchgehen in die kontrollierte Zone unmöglich ist und Staus vor den Anlagen verursacht.

RICHTUNGEN DES PERSONENVERKEHRS

kierunki ruchu osobowego

  1. Zweirichtungspersonenverkehr (1) – die Anlage wird zur Unterstützung der Kontrolle des Personenverkehrs für beide Richtungen (Eingang und Ausgang) verwendet.
  2. Einrichtungspersonenverkehr (2) – die Anlage wird zur Unterstützung der Kontrolle des Personenverkehrs für eine Richtung des Personenverkehrs (Eingang oder Ausgang).

ARTEN VON PERSONENDURCHGÄNGEN

rodzaje przejść osobowych

  1. Durchgänge für Personen und Güter – die Durchgänge sind für die Personen mit einer Einrichtung zum Transport von z. B. Gepäck (z. B. Gepäckwagen auf dem Flughafen oder im Geschäft) bestimmt.
  2. Durchgang für Behinderte – Durchgang bestimmt für die Rollstuhlfahrer oder für Behinderte, die, um sich zu bewegen, die Hilfe einer Drittperson benötigen.
  3. Durchgang für Personen mit Gepäck – der Durchgang ist für die Personen mit zusätzlichem Gepäck wie z. B. die Taschen, Rücksäcke, Handtaschen, Koffer, Necessaire usw. bestimmt.
  4. Durchgang für die Personen mit Kindern – Durchgang für die Person, die für die Betreuung des Kindes verantwortlich ist.

DURCHGANGSRICHTUNGEN

kierunki przejścia

  1. Rechte Richtung – die Person, die in die Innenzone eingeht, berührt mit der rechten Hand das Gehäuse der Anlage
  2. Linke Richtung – die Person, die in die Innenzone eingeht, berührt das Gehäuse der Anlage mit der linken Hand.